Textilveredelung


Möglichkeiten

Textilien können auf unterschiedliche Arten beschriftet oder gebranded werden. Wir bieten Ihnen folgende Produktionsverfahren an: Beflockung, Beflexung, Sieb- & Offsetdruck, Plastisoltransfer, Digitaldruck und Sublimationsdruck. Jedes dieser Produktionsverfahren hat unterschiedliche Anwendungsgebiete und Produktionsvoraussetzungen.

Was kann veredelt, gebranded werden?

Beispiele gibt es viele, hier ein paar Stichpunkte: T-Shirts, Polo-Shirts, Sweat-Shirts, Hemden, Hosen, Mützen und Kappen (z.B. Baseball Caps, Beanies usw.), Krawatten, Schals, Trikots, Wimpel, Hand- und Badetücher, Taschen oder auch non-textilie Produkte wie Mouse Pads oder Puzzles.

Ihrer Kreativität sind dabei kaum Grenzen gesetzt, im Zweifelsfall, fragen Sie einfach einmal nach...

Flock- & Flextransfer

Die Motive werden mit einem Plotter 'aus der Rolle' geschnitten. Überflüssiges Material wird entfernt. Das verbleibende Motiv wird mit einer Wärmedruckpresse von der Transferfolie auf die Textilie übertragen. Beflockung und Beflexung eignet sich für nahezu alle 'glatten' Textilien und Baseball Caps.

Bei der Motivgestaltung ist darauf zu achten, dass sich Schnittlinien (Aussenlinien) nicht überlagern. Optimal geeignet für kleine Auflagen oder Einzelstücke.

Digital-, Offsetdruck, Plastisoltransfer

Die Motive werden auf ein Übertragungsmedium gedruckt oder aufgespritzt. Die Anbringung auf einem Textilstück erfolgt mit einer Wärmedruckpresse. Auch bei diesem Verfahren sind nahezu alle 'glatten' Textilien geeignet. Diese Verfahren eignen sich für mittlere bis große Auflagen, da eine gewisse Anzahl an Übertragungsbogen abgenommen werden muss.

 


Siebdruck

Ihre Motive werden auf Druckfilmen ausbelichtet. Aus diesen 'Lithos' werden dann Drucksiebe hergestellt. Das Motiv wird durch die Siebe auf das Textil gedruckt. Bei diesem Veredelungsverfahren sind gewisse Spezifikationen wie z.B. Rasterweiten und Farbigkeiten von Motiv und Trägermaterial zu beachten. Wir empfehlen Ihnen Siebdruck ab einer Auflage von mindestens 100 Exemparen des selben Motives.

Thermosublimation

Bei der Thermosublimation wird das Motiv, z.B. ein Foto zunächst auf eine Übertragungsmedium spiegelverkehrt gedruckt. Anschliessend wird das Motiv mit einer Wärmedruckpresse auf die Textilie übertragen. Die Textilien müssen einen Polyesteranteil haben oder eine Polyesteroberfläche aufweisen. Geeignet für Kleinst- und Einzelauflagen.

 


Pflege & Haltbarkeit

Bei der Pflege Ihrer veredelten Textilien gelten einfache Regeln. Waschen Sie veredelte Textilien bis maximal 60 °C und nutzen Sie keinen Weichspüler. Waschen und bügeln Sie die Textilien immer 'auf links'.